3. Herren der HammStars neuer Bezirksliga-Meister!

Nach hart erkämpften 74:72-Sieg bei den Holzpfosten Schwerte sichern sich die HammStars 3 vorzeitig Platz 1 in der Tabelle.

Die HammStars 3 sind am Ziel und schaffen vorzeitig das, was vor der Saison niemand für möglich gehalten hatte: die Meisterschaft! Nach der sehr ernüchternden Saison 2017/18, in der die 3. Mannschaft abgestiegen war und die 4. Mannschaft sich erst kurz vor Saisonende von den Abstiegsrängen in der Bezirksliga retten konnte, waren die Ziele deutlich geringer definiert worden. Umso glücklicher ist Trainer Biermann mit der Leistung seines Teams in dieser Saison.

Das Spiel am gestrigen Sonntag bei den stark aufspielenden Holzpfosten Schwerte spiegelte dabei eigentlich die Leistung aus den meisten Spielen perfekt wider. Schlecht begonnen, hart gekämpft und am Ende durch Erfahrung und Willen den Sieg eingefahren. Und so benötigte es am Ende auch ein wenig Glück, als Sekunden vor Ablauf der Uhr der Gastgeber die Chance zur Verlängerung nicht nutzen konnte und den HammStars so den Sieg überließ.

Nach dem grandiosen Sieg vor 2 Wochen beim direkten Rivalen aus Rünthe und der zusätzlichen Niederlage der Rünther beim BC Soest stand vor diesem Spieltag fest, dass die HammStars nur noch einen Sieg aus den letzten beiden Spielen benötigen würden, um Platz 1 zu sichern.

Personell konnte Spielertrainer Biermann allerdings nur auf 7 Spieler zurückgreifen, wobei einige mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatten. Nichts desto trotz wollten die Gäste an diesem Abend alles perfekt machen, damit man am letzten Spieltag ohne Druck die Saison ausklingen lassen und ausgiebig feiern kann. So starteten die HammStars sehr motoviert in die Partie und konnten offensiv durch M. Wenthaus die ersten Zähler einfahren. Der Gastgeber aus Schwerte spielte allerdings munter mit und erarbeitete sich durch eine gute Wurfquote eine Führung heraus.

Anfang des vierten Viertels lag Schwerte mit 13 Punkte in Front. Dann kam aber die Zeit der HammStars: Mehr Druck in der Defensive sowie viel mehr Zug zum gegnerischen Korb und daraus resultierende Freiwürfe ließen den Vorsprung Stück für Stück schmelzen, bis sie in der letzten Spielminute erstmals wieder die Führung übernehmen konnten. Eine Freiwurfausbeute von 3/6 in der letzten Minute ließ die HammStars aber bis zum Schluss zittern und so war es ein vergebener Korbleger der Schwerter, der die Entscheidung in diesem Spiel und in der Meisterschaft brachte.

Am kommenden Samstag um 14:30 Uhr (Märkische Sporthalle) steht nun das Schaulaufen gegen den BSC Kamen auf dem Programm, bei dem sich die HammStars 3 würdig aus der Saison verabschieden wollen, ehe im Anschluss der Partymarathon bis zur Saisonabschlussfeier am Abend mit einigen kühlen Getränken starten kann

1Erreichte Personen2Interaktionen

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.