Darreon Tolliver kein Hamster mehr

HammStars traurig über Weggang ihres Centers

Die Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren nun auch in der Zusammensetzung der 1. Herrenmannschaft. Der erst zu Beginn dieser Saison verpflichtete 2,01 m große Center Darreon Lamar Tolliver hat das Team Anfang der Woche Richtung Süddeutschland verlassen.Der US-Amerikaner spielte für die HammStars in den letzten beiden Ligaspielen in der 1. RL, bevor die Saison unterbrochen wurde. In diesen Begegnungen konnte er schon zeigen, über welche Fähigkeiten er verfügt. In beiden Spielen erreichte er ein Double-Double (Rebounds/Punkte) und deutete an, was ihn so wertvoll für die Mannschaft auch im weiteren Verlauf der Saison gemacht hätte.

Durch den Abbruch des Spielbetriebes liegt die Liga seit Oktober auf Eis. Zunächst hatte Headcoach Ivan Rosic den Spieler weiter im Team gehalten und gehofft, mit dem Training im Januar wieder starten zu können. Nach der neuerlichen Verlängerung des Lockdowns mit ungewisser Dauer wollte er Darreon nicht weiter binden und konnte aufgrund seiner weitreichenden Kontakte im Basketball einen süddeutschen Verein für ihn ausfindig machen.

„Mir persönlich und sicherlich auch den Fans tut es sehr leid, Darreon gehen zu lassen, aber ich wollte ihm wegen des Lockdowns nicht im Wege stehen und freue mich, dass er ein neues Zuhause gefunden hat. Im Süden sind Trainingseinheiten weiter erlaubt, so dass Darreon seinen Sport ausüben kann und die Spielpraxis nicht verliert. Darreon passte charakterlich und menschlich sehr gut zu den HammStars. Vielleicht gibt es irgendwann ein Wiedersehen und ich würde ihn sofort wieder ins Team aufnehmen. Und wer weiß – manchmal trifft man sich zweimal im Leben!“

Wir wünschen Darreon für seinen weiteren sportlichen Weg viel Erfolg und alles Gute – keep going!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.