Der US-Spot hat jetzt einen Namen

Die Zuschauer am letzten Samstag mögen verwundert geschaut haben, als im HammStars-Trikot in den letzten Spielminuten ein bis dahin unbekannter Spieler auflief. Sein Name: Antoine Hosley. Sein Markenzeichen: weißes Stirnband. 1,83 m groß und 84 kg schwer, gelernter Guard.

Gerade als die HammStars-Verantwortlichen nach dem überraschenden Rückzug von Jarrett Gray ihre Suche nach einem Spieler für den freien US-Spot fast aufgeben wollten, „passierte“ Antoine Hosley. Ein Anruf vom befreundeten Coach Raffi Wilder (ETB Miners) bei unserem Headcoach Ivan Rosic mit der Empfehlung des 29-jährigen gebürtigen US-Amerikaners aus Oregon, und kurze Zeit später war Antoine schon in Hamm zum ersten Probetraining. Teamleitung und Spieler wurden sich schnell einig und dem ersten Einsatz im Spiel gegen Grevenbroich stand nichts mehr im Wege.

„Wir sind mit einem sehr dünnen Kader in die Saison gestartet und hatten die Bemühungen beinahe aufgegeben,“ konstatiert der Headcoach, „aber Raffi (Wilder) wusste, was genau wir suchten. Mit Antoine bekommen wir einen sehr talentierten Spieler, der nach schwerer Verletzung einen Verein gesucht hat, der ihm ein langsames Zurückkommen ermöglicht.“

Antoine spielt bereits seit Herbst 2016 in Deutschland und war bisher bei Vereinen wie Westfalen Mustangs, BC70 Soest, BG Dorsten, Schwerter TS und zuletzt in der Preseason 2020 bei Dortmund Barop im Einsatz. Den Coach kennt er aus diversen sportlichen Aufeinandertreffen und unseren Athletikcoach Bernd Michalski aus der gemeinsamen Soester Zeit. „Das passt perfekt,“ ist Antoine überzeugt. „Einige der HammStars Spieler kenne ich persönlich. Das Team schätze ich als stark und ambitioniert ein. Meine Rolle sehe ich als Puzzleteil des großen Ganzen, denn ich möchte mein Können und meine Erfahrung in den Dienst der Mannschaft stellen und helfen, erfolgreich zu sein.“

Ein besonderer Aspekt ist dazu, dass Antoine bereits früher Jugendteams gecoacht hat und auch bei den HammStars aktiv in die Jugendarbeit einsteigt. In der kommenden Woche wird Antoine beim beliebten Herbstcamp der Kids und am 21.10. beim Schnuppertag für die Acht- bis Zehnjährigen dabei sein. „Wir bekommen mit Antoine einen sehr guten und engagierten Jugendtrainer. Wichtig ist für uns auch, dass wir ihn als Spieler langsam wieder aufbauen und er seine kleine Rolle im Team akzeptiert,“ freut sich Headcoach Rosic auf die Zusammenarbeit.

Welcome to the team, Antoine!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.