Erfahrener Guard vervollständigt das HammStars-Team

Joshua Ober ist in der 1. Regionalliga kein Unbekannter – zuletzt im Einsatz bei den Hertener Löwen bringt der Dreißigjährige auf der Aufbauposition jede Menge Erfahrung mit. In den letzten Jahren holte er dreimal hintereinander jeweils eine Vizemeisterschaft – einmal im Pokal und zweimal in der Liga. Dass er diese Tradition jetzt mit unseren HammStars fortsetzen kann, ist aber zumindest in der kommenden Saison nicht zu erwarten. „Ich erhoffe mir mit dem Team zumindest den Klassenerhalt, und wenn es gut läuft, eine Teilnahme an den Playoffs“, so der 1,74 m große gebürtige Kölner, der sich selbst bei den Hammern auf der Shooting Guard-Position sieht. „Ich bin mit dem Basketball quasi aufgewachsen. Mein Vater war 20 Jahre lang als Profi in Europa und den USA unterwegs.“ Seine sportliche Ausbildung bekam Josh bei Bayer Leverkusen und den Köln 99ers (jetzt RheinStars Köln), seine spielerischen Erfahrungen sammelte er überwiegend in der 1. RL und z. B. auch im erweiterten ProB-Kader der Saarlouis Royals.

An zwei Spiele in seiner bisherigen Karriere kann er sich besonders erinnern. „In der Saison 2015/16 ist es mir im Spiel gegen Herford gelungen, 5 von 5 Dreiern zu versenken. Und in der Saison 2018/19 haben wir Hertener Löwen das Herforder Team mit 123:66 regelrecht auseinandergenommen – sowas bleibt einem im Gedächtnis.“

Den ersten Kontakt zu den HammStars knüpfte Josh bereits 2019, aber erst für die kommende Saison wird er im Hamster-Trikot auflaufen. „Headcoach Rosic hat mich für eine Rolle im Team vorgesehen, die mich überzeugt hat.“ Mit seiner Spielübersicht und Schnelligkeit kann er der Mannschaft sicher sehr helfen, und Motivation und Energie bringt der Guard sowieso mit.

Headcoach Rosic freut sich auf seinen Neuzugang. „Josh hat sich entschieden, trotz der Weiterführung seiner Ausbildung ein Teil der 1. Regionalliga zu bleiben. Er kommt durch die Empfehlung von Konrad Tota und Semir Albinovic zu uns, die beide schon bei den HammStars spielten und deren Meinungen ich sehr schätze. Neben seinen basketballerischen Fähigkeiten bringt Josh eine tolle Einstellung mit, und beides wird in der kommenden Saison eine überaus wichtige Rolle spielen. Ich bin davon überzeugt, dass er nach vielen kleinen Rollen auf der Shooting Guard-Position in der Vergangenheit bei uns eine andere, wichtige Rolle bekommen kann. ich kann es kaum erwarten, ihn in unserem „Wohnzimmer“ Märkisches Gymnasium begrüßen zu können!“

Auch wir sind sehr gespannt auf Dich, Josh – herzlich willkommen im HammStars-Team!

Comments (1)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.