Es ist vollbracht – 1. Sieg in der 1. RL!!!

Die HammStars schlagen Bonn mit 72:62 (20:11/20:20/14:10/18:21)  

Fans und Spieler strahlten, als die Partie gegen die Telekom Baskets Bonn 2 vorbei war. Endlich hatten die HammStars das geschafft, was in der vergangenen Saison noch an der Tagesordnung gewesen war, nämlich einen Sieg eingefahren und 2 Punkte auf der Habenseite verbucht.

Das Spiel heute Abend begann gleich so, wie es sich die HammStars vorgestellt hatten. Das Team ging mit der Starting Five Fabek, Tolliver, Tota, Brummert und Kedis ins Spiel und erzielte die ersten zwei Zähler. Über ein 10:5 (5. Minute) ging es zum 20:11 am Ende des 1. Viertels. Von einer kurzen Phase Anfang des 2. Viertels, in der die HammStars die Zügel schleifen ließen und den Bonnern so die Gelegenheit gaben, in Führung zu gehen, erholte sich das heimische Team schnell und stellte die alten Verhältnisse wieder her. Till Hornscheidt, heute wieder mit an Bord, dirigierte sein Team zusammen mit Konrad Tota geschickt nach vorn. Es gelangen gute Aktionen, sowohl unter dem Korb als auch aus mittlerer Distanz. Das Team spielte sehr mannschaftsdienlich und bediente oft den besser positionierten Mannschaftskameraden. Darreon Tolliver stopfte in der ersten Hälfte gleich zweimal den Ball in den Bonner Korb und hatte mit seinen 16 Punkten am Ende einen großen Anteil am Ergebnis. Auch „Dreier-Spezialist“ Jason Fabek punktete heute mehr aus dem Zweier-Bereich und steuerte 18 Punkte zu.

Im letzten Viertel wurde es noch einmal spannend, als die Bonner ihre Chancen besser nutzten. Die HammStars ließen sich aber den Sieg nicht mehr aus den Händen nehmen und gewannen verdient.

Headcoach Rosic zeigte sich nach dem Spiel erleichtert, dass sein Team die ersten Punkte einfahren konnte. „Wir freuen uns sehr, dass es heute endlich geklappt hat. In den letzten Spielen haben wir schon gezeigt, dass wir mit anderen Teams mithalten können, konnten das aber noch nicht in Punkte umwandeln. Am nächsten Wochenende geht es zum Tabellenführer nach Grevenbroich, wo mit den Elephants ein großer Brocken auf uns wartet. Wir müssen in der kommenden Woche konzentriert bleiben und im Training weiter an uns arbeiten.“

HammStars: Fabek (18), Tolliver (16), Tota (12), Brummert (10), Kedis (8), Hornscheidt (7), Winter (1), Lehmann, Tanev, Riepe

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.