Raketenstart der Citybaskets legt Grundstein zum Sieg

Citybasket Recklinghausen – HammStars 92:75(Viertel 26:6 / 20:23 / 18:24 / 28:22)

So hatte sich die junge Truppe der HammStars den Einstieg ins Spiel nicht vorgestellt; mit einem 16:0 Lauf der Gastgeber und einem Stand von 26:6 nach dem 1. Viertel wurden die Gäste quasi überrollt. Mit der Starting Five Kedis, Tota, Hornscheidt, Fabek und Knörig war unser Team gestartet und fand weder in der Offense noch in der Defense richtig ins Spiel.

In den Vierteln 2 und 3 wurde dies zwar besser (beide Viertel wurden gewonnen), dennoch blieben die HammStars mit einer Feldtrefferquote von knapp 38% hinter den eigenen Erwartungen zurück. Auch das letzte Viertel konnte für die HammStars keine Ergebnisverbesserung mehr bringen. Den Citybaskets gelang es über weite Strecken, unsere Aufbauspieler in ihren Bemühungen zu stören. Auch das Reboundverhältnis von 32 (HammStars) zu 52 (Citybasket) zeigt, woran unsere Jungs noch arbeiten müssen. Topscorer bei den HammStars war heute Toms Kedis mit 19 Treffern.

Headcoach Rosic nach dem Spiel: „Wir haben leider das erste Viertel verschlafen und konnten uns davon nicht mehr erholen. Ich habe zwar gute Ansätze bei meinem Team gesehen, aber das reicht noch nicht, um in der 1. Regionalliga zu bestehen. Am Sonntag gegen den hohen Favoriten Herten müssen wir von Anfang an hellwach sein und unsere Chancen nutzen.“

HammStars: Hornscheidt (13), Tota (16), Lehmann, Tymm (2), Brummert (11), Knörig (1), Kedis (19), Fabek (9), Riepe (1), Assor (3)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.