Reise zum Favoriten aus Ostwestfalen

Am kommenden Samstag wartet mit der BBG Herford eine schwere Auswärtsaufgabe auf das Team rund um Headcoach Rosic.

Bei den HammStars lief der Trainingsbetrieb in dieser Woche gut, aber nicht optimal. Mario Petric konnte verletzungsbedingt nicht trainieren und es hat dazu auch noch Jascal Knörig erwischt. Ob beide spielen können, ist fraglich. Weitere Spielminuten könnte aber unser neuer Mann auf dem US-Spot, Antoine Hosley, erhalten.

Die BBG Herford steht mit 2 Siegen und 1 Niederlage derzeit auf Tabellenplatz 4. Der kommende Gegner der HammStars hat mit dem Litauer Dainius Zvinklys einen rebound- und trefferstarken Spieler in seinen Reihen, der allein 59 der bisher erzielten 273 Körbe der Herforder beigetragen hat. Auf diesen Spieler gilt es sicher, gut aufzupassen. Ihm zur Seite stehen mit dem Landsmann Vaidotas Volkus, dem Bosnier Dzemal Taletovic, dem US-Amerikaner Juhwan Harris-Dyson sowie dem BBL-erfahrenen Guard Ole Wendt weitere gute Spieler, von der Allzweckwaffe Omar Zemhoute ganz zu schweigen.

Die HammStars haben sich entsprechend vorbereitet und werden versuchen, die Schwachstellen des Gegners zu attackieren.

Wie nicht anders zu erwarten, werden unsere Jungs am Samstag mit viel Selbstvertrauen nach Herford fahren, denn sie haben als Liganeuling nichts zu verlieren.

Wir drücken Euch die Daumen, Jungs!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.