Spieltag 5 – 10:0 Punkte

1. Herrenmannschaft siegt heute abend in Soest mit 70:56

Die HammStars haben es wieder einmal spannend gemacht…

Dass die Mannschaft dieses Spiel doch noch mit einem Sieg beenden würde, war den ca.150 Zuschauern 3 Minuten vor Spielende gar nicht so klar, denn gerade hatte der BC70 Soest e.V. nach einer kontinuierlichen Aufholjagd den Ausgleich zum 56:56 geschafft.

Aber was war vorausgegangen? Der vermeintlich klare Favorit, unser 1. Herrenteam, hatte das Spiel zunächst etwas holprig begonnen und das 1. Viertel nur knapp gewonnen. Im 2. Viertel besann sich das Team von Headcoach Ivan Rosic dann auf seine Stärken und zeigte einige gekonnte Angriffe, während die Soester viel Pech im Abschluss hatten und auch dieses Viertel an die HammStars abgeben mussten, Mit einem 40:21 aus Sicht der Gäste ging es in die Pause.

Wer dann erwartet hatte, dass die HammStars den Vorsprung ausbauen und den Sack zumachen würden, sah sich getäuscht. Plötzlich waren es die Soester, denen ein Rebound nach dem anderen gelang und die Bälle im gegnerischen Korb versenkten. Die HammStars fanden lange Zeit kein geeignetes Mittel gegen die Gastgeber, die im 3. Viertel 22 Punkte holten und den ehemals 19-Punkte-Vorsprung des Gastes kurz vor Ende des Spiels in ein Unentschieden gewandelt hatten. Dann endlich ging ein Ruck durch die Mannschaft und durch einige Würfe von außen und konsequenten Zugriffs in der Defense schafften es die HammStars, eigene Treffer zu setzen und keine weiteren gegen sich mehr zuzulassen.

Am Ende ging das Spiel dann mit 70:56 zugunsten der HammStars aus und die mitgereisten Fans konnten nach einem nervenaufreibenden Spiel zufrieden den Heimweg antreten. Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!!!

Headcoach Rosic zeigte sich nach dem Spiel selbstkritisch: „Die Energie, die wir gebraucht hätten, gegen Soest nach 19 Punkten Führung den Sack zuzumachen, haben wir nicht abgerufen. Die Soester haben durch ihren Kampf die absolut berechtigte Chance bekommen, als Sieger das Feld zu verlassen. Wir haben dann in der Schlussphase die richtigen Entscheidungen getroffen und in der Defense die Intensität erhöht, was uns am Ende den Sieg gebracht hat. Wir bedanken uns beim BC Soest, der trotz Derby Atmosphäre und sportlicher Rivalität ein super Gastgeber war. Wir werden alles daransetzen, dies beim Rückspiel zurück zu geben. Kompliment an die Soester Mannschaft und viel Erfolg für den weiteren Verlauf der Saison.“

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.