Start in die Saisonvorbereitung 2022/2023

1. Herren unterliegen dem BC70 Soest mit 79:78 (22:13 / 19:22 / 18:14 / 20:29)

Noch rumpelt und knirscht es im Spiel unserer 1. Herren, wie ein erster Test am Sonntag beim Zweitregionalligisten und Nachbarn BC70 Soest zeigte. Der Gastgeber bot das homogenere Spiel und nutzte seine Chancen besser. Unsere Jungs traten nach zwei Wochen Lauftraining zum ersten Spiel in der neuen Konstellation an. Das Zusammenspiel lief noch nicht rund, ließ aber gute Ideen erahnen. Die Zahl der Ballverluste (20) war definitiv zu hoch, zumal die meisten davon durch Eigenverschulden passierten. Im Angriff gab es gute Ansätze zu sehen. Die Punkteverteilung lag auf mehrere Schultern; fünf unserer Spieler scorten zweistellig. Es hätten noch wesentlich mehr Körbe fallen können, aber die Beine waren schwer und das Team muss erst noch zusammenwachsen.

Headcoach Rosic war mit dem Start nicht unzufrieden. „Ich habe gute Ansätze gesehen. Das Spiel hat mir gezeigt, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben, um aus den Jungs ein gutes Team zu formen.“

Ab heute wird der Basketballanteil im Training erhöht und verstärkt an der Aufarbeitung der Fehler gearbeitet. Zur Standortbestimmung hat das Team der „jungen Wilden“ rund um den Headcoach in den kommenden Wochen noch einige Gelegenheiten, denn es stehen weitere Testspiele auf dem Programm, bevor es am 24.09. zum Saisonauftakt nach Münster geht.

Alt-HammStars Mika Assor, nun BC70 Soest, traf auf seinen ehemaligen Teamkameraden Jascal Knörig.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.