3. Sieg im 3. Spiel, HammStars sind Tabellenführer

Mit einen am Ende doch souveränen 91:53 Heimspielerfolg gegen Aufsteiger TSG Dortmund-Schüren behielten die Basketballer des TuS 59 Hamm ihre weiße Weste.

Gemeinsam mit dem BC Langendreer sind die HammStars nun ungeschlagener Tabellenführer der Oberliga.

Das junge Team von Ivan Rosic tat sich zu Beginn der Partie schwer mit der ungewohnten Spielhalle. Aufgrund einer Veranstaltung in der Halle des märkischen Gymnasiums wurde in der Halle der Friedensschule gespielt, in der die Hammer bis dahin keine Trainingseinheit hatten.

Viele Einzelaktionen und mangelnde Geschwindigkeit im Spielaufbau in den ersten beiden Vierteln sorgten dafür, dass sich die Hausherren nie entscheidend absetzten konnten.

Und so blieben die Gäste bei einer 35:23 Führung der HammStars zur Halbzeit immer noch in Schlagdistanz. Einige der 100 Zuschauer witterten eine Überraschung.

Coach Rosic fand in der Pause deutliche Worte und das Team um Kapitän Dennis Wirtelarz kam deutlich verbessert aus der Kabine.

Mit einem 35:13 im 3. Viertel machten die Hammer deutlich, dass für Dortmund an diesem Tag nichts zu holen ist.

Ivan Rosic konnte im Verlauf des Spiels allen Spielern genug Spielzeit geben. Auch der erst 16-jährige Jonah Lehmann feierte sein Debüt in der Oberligamannschaft und konnte erste Erfahrungen im Herrenbereich sammeln.

„Zu Beginn des Spiels war es nicht ganz einfach für die Jungs sich in der Halle zurecht zu finden. Wir konnten vorher nie dort trainieren, aber das wurde mit fortlaufender Spieldauer immer besser. Schön war, dass alle Spieler des 12er Kaders Spielerfahrungen sammeln konnten. Was auch in der 2. Spielhälfte die Ausgeglichenheit des Kaders zeigt. Nun werden wir uns wie gewohnt auf unser nächstes Auswärtsspiel vorbereiten.“

Das nächste Auswärtsspiel führt das Team von Ivan Rosic zum Aufsteiger BC Hartkortsee.

TuS 59 HammStars vs. TSG Dortmund-Schüre 91:53 (17:12 ; 18:11 ; 35:13 ; 21:17)

TuS 59 HammStars:
Albinovic 20, Donahue 18, Maloney 14, Fabek 10, Wirtelarz 7, Assor 7, Plattfaut 6, Adamczyk 4, Golebiewski 4, Barthel 1, Docenko, Lehmann

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.