HammStars nur mit Außenseiterchancen

Am Spieltag 5 geht es für die HammStars am kommenden Samstag nach Dorsten zur BG, einem Verein mit großer Tradition (Damen Bundesliga und Eurocup; Herren 2. Bundesliga ProB). Unser Headcoach Ivan Rosic kehrt gleichzeitig als Gast zu seiner alten Wirkungsstätte zurück, wo er vier Jahre lang erfolgreich gearbeitet hat. Er freut sich auf das Wiedersehen mit vielen Spielern, aber auch den Vereinsverantwortlichen. „Ich schätze die BG Dorsten sehr und habe mit den Verantwortlichen hervorragend zusammengearbeitet. Die BG hat mir die Chance gegeben, mich in den Jahren dort als Trainer weiterzuentwickeln, wofür ich sehr dankbar bin. Ich bin stolz, ein Teil des Vereins gewesen zu sein.“

Die Dorstener sind haushoher Favorit gegen unser Team, das auch in diesem Spiel noch nicht komplett antreten kann. Zuletzt fehlten Darreon Tolliver, Max Winter und Mihail Tanev, deren Einsatz weiterhin fraglich ist. Eine endgültige Entscheidung, wer in der Aufstellung stehen wird, kann erst am Freitag gefällt werden. Bei dieser Begegnung kommt es zu einem Wiedersehen mit Idrissa Laye Diene, der in der letzten Saison noch im Trikot der Hamster auflief. Die HammStars werden in diesem Spiel besonders auf den US-Guard Mark Gordon achten müssen, der am letzten Spieltag im Match gegen die New Elephants Grevenbroich nicht nur ein Double Double mit 30 Punkten und 13 Rebounds erzielte, sondern auch noch 5 Assists beisteuerte. Das Dorstener Team ist zudem mit weiteren erfahrenen Spielern gespickt.

Mit vier Niederlagen im Gepäck müssen die HammStars eine Extraschippe drauflegen, um in der Baumann Arena eine Chance auf einen Sieg zu haben. Das Team rund um Kapitän Mika Assor wird sicher mit viel Elan antreten und alles geben.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.