Jugendmannschaften starten in neue Saison

U12, U14 und U16 gewinnen – U18 verliert mit 9 Punkten Unterschied

Unsere Jugendmannschaften sind an diesem Wochenende mit unterschiedlichen Spielergebnissen gestartet.

Am Samstag, 14.09.2019, machte die U18 den Auftakt in Detmold. Zur Halbzeit lagen sie mit 2 Punkten zurück (28:26). Im dritten Viertel konnten sie das Ergebnis zunächst in eine Führung von 36:43 umdrehen, was vor allem auf das Konto der beiden starken Guards Leonard Roth und Justin Niermann ging. Alles war bereit für den ersten Saisonsieg, aber die kräftezehrende Defense-Arbeit im letzten Viertel, besonders für den durchspielenden Aufbaumann Roth, führte zu einem 17:1 Lauf für die Detmolder, die damit das Spiel mit 53:44 gewannen.

Am Sonntag, 15.09.2019, gingen dann die Youngsters in ihre Spiele. Der U12 gelang mit einem 102:20 gegen die LippeBaskets Werne 2 ein wahrer Kantersieg – und das auswärts!

Auch die U14 konnte mit einem Sieg zuhause gegen den Schwerter TS aufwarten. Die Anfangsminuten gehörten unseren Jungs, dann kam Schwerte mehr ins Spiel, so dass es nach dem ersten Viertel 12:8 für Hamm stand. In den ersten 5 Minuten des 2. Viertels zogen die HammStars ihr Offensivspiel durch und erhöhten auf 24:14. Es zeigten sich dann jedoch Schwächen in der Defense. So konnte Schwerte herankommen. Nach einer Auszeit ließ unser Team den Gegner nicht mehr zum Zuge kommen und ging mit einer 30:22 Führung in die Halbzeit. Nach der Pause kam Schwerte zunächst fast bis zum Ausgleich heran. Die Junghamster spielten aber einige Fast Breaks konsequent aus und gingen am Ende mit 58:36 als verdienter Sieger vom Spielfeld.

Den letzten Sieg des Spieltages für den Hammer Nachwuchs fuhren dann die Spieler der U16 in Emsdetten ein. Gegen den TV gab es ein 57:42. Unsere Mannschaft, krankheitsbedingt nur mit 6 Spielern in Emsdetten angetreten, startete etwas holprig ins Spiel, fing sich aber schnell und ging mit einer knappen Führung von 26:23 in die Halbzeit. Coach „Kuba“ Golebiewski motivierte die Jungs in der Pause und diese dankten es ihm im dritten Viertel mit 17 weiteren Punkten, mit denen die U16 ihren Vorsprung auf 43:30 ausbaute. Die Führung ließen sich unsere Youngster auch im letzten Viertel nicht mehr aus der Hand nehmen und sie gewannen verdient.


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.